Projektmanagement Kompakt
Do, 1/10/09 – 14:46 | Kommentare deaktiviert für Projektmanagement Kompakt

Eine Brücke zwischen Literatur zu Softwareentwicklung, Projektmanagement, Qualität und Führung mit einer Lösungsformel: Ehrlichkeit, Realität und Erfahrung!

Die komplette Artikelbeschreibung lesen »
Ad hoc

Meldungen aus Finanzen, Aktienkurs und Unternehmen

Allgemeines

Wissenswertes aus der IT-Branche und IT-Gesellschaft

IT-Markt

Aktuelles aus IT-Trends, Medizin, Business, Marketing und Green IT

Technologie

Die neusten Entwicklungen in der Informationstechnologie

Telekommunikation

Die neusten Berichte über Internet, Netzwerk und Mobile

Home » Telekommunikation

Internet Explorer hat niedrigen Energieverbrauch

Verfasst von am Dienstag, 20 Oktober 2009ein Kommentar
Internet Explorer hat niedrigen Energieverbrauch

Webbrowser werden ständig auf ihre Sicherheit, Features, Performance oder Kompatibilität geprüft. Jedoch steht bei dieser Testreihe der Ressourceneinsatz und Energieverbrauch  zur Debatte. Die IT- Nachrichtenseite AnandTech liefert einen Ausführlichen Bericht, in der die Internetbrowser: Explorer, Firefox, Opera, Safari und Chrome unter diesen Gesichtspunkten Ressourceneinsatz und Energieverbruach sehr genau unter die Lupe genommen werden.

Die Testkandidaten

Zur Testreihe wurden zwei Notebooks von Gateway und ein Netbook von Asus verwendet. Um einen direkten Vergleich über den Energieverbrauch aufstellen zu können, wurde bei den baugleichen Notebooks lediglich die CPUs unterschieden. Ausgewählt wurden Intel und AMD, wobei beide mit Betriebssystem Windows Vista ausgestattet waren. Der Asus EeePC verfügte über einen Intel Atom CPU mit dem Betriebssystem Windows XP.

Die Testreihe und Ergebnis des Energieverbrauchs

Drei Flash-lastige Webseiten wurden auf den Notebooks geöffnet und im Minutentakt neugeladen bis die Akkus zu Neige gingen. Erste Erkenntnisse ergaben, dass die Browserwahl sich erheblich auf den Energieverbrauch auswirken. Der AMD- Notebook lief rund 33 Prozent länger und der Intel Notebook um ca. 23 Prozent. Der Testsieger: Microsofts Internet Explorer 8. An zweiter Stelle bezog Google Chrome seine Position in dieser Testreihe, wo bei Firefox und Opera auf Position drei eng beisammen lagen. Der Safari 4 erwies sowohl bei den Ergebnissen von Notebooks als auch beim Netbook ein schlechtes Energiemanagement auf. Nach der Erkenntnis, dass Flash- Anwendungen die Hardware eines jeden Gerätes heutzutage sehr fordern, wurde die Testreihe unter Normalbedingen das heißt mit simplen Webseiten fortgesetzt. Das Ergebnis dieser Testreihe ergab eine Energieeinsparung von bis zu 50 Prozent.

Be Sociable, Share!
0
Vote

Ein Kommentar »

  • Über Microsoft, Hacker und Sicherheitslücken sagte:

    […] vor einigen Tagen wurde bekannt, dass auch Nutzer des Internet Explorers wieder Opfer einer neuen Sicherheitslücke wurden. Absurderweise waren es ausgerechnet […]