Projektmanagement Kompakt
Do, 1/10/09 – 14:46 | Kommentare deaktiviert für Projektmanagement Kompakt

Eine Brücke zwischen Literatur zu Softwareentwicklung, Projektmanagement, Qualität und Führung mit einer Lösungsformel: Ehrlichkeit, Realität und Erfahrung!

Die komplette Artikelbeschreibung lesen »
Ad hoc

Meldungen aus Finanzen, Aktienkurs und Unternehmen

Allgemeines

Wissenswertes aus der IT-Branche und IT-Gesellschaft

IT-Markt

Aktuelles aus IT-Trends, Medizin, Business, Marketing und Green IT

Technologie

Die neusten Entwicklungen in der Informationstechnologie

Telekommunikation

Die neusten Berichte über Internet, Netzwerk und Mobile

Home » IT-Markt

Googlen oder Bingen?

Verfasst von am Sonntag, 28 Juni 2009Kein Kommentar
Googlen oder Bingen?

Neue Konkurrenz für Google

Microsoft sagt mit der Suchmaschine Bing dem Marktführer Google den Kampf an. Zwar sind die Länderversionen noch nicht fertig aber die Funktionalitäten sind bemerkenswert. Die Autovervollständigung hilft bereits beim formulieren der Abfrage. Erste Tests liefern zufriedenstellende und relevante Ergebnisse ohne Spam. Beeindruckend ist die Hilfsfunktion neben den Ergebnissen. Fährt der Benutzer mit der Maus über ein Ergebnis, so wird rechts ein kurzer Inhaltsblock über die jeweilige Trefferseite und weitere Verweise eingeblendet. Somit muss der Benutzer nicht die Suchergebnisliste verlassen, um über die Zielseite mehr erfahren zu können.

Die Entscheidungsmaschine Bing

Microsoft möchte, dass der Suchende nicht nur fündig wird, sondern auch gegebenenfalls zu Kaufentscheidungen beiträgt oder zur Reisevorbereitung hilft. Links im Teaser bietet Bing eine Reihe von Such- Einschränkungen wie: „Map“, „Attractions“, „Hotels“ und viele mehr. Eine Suche zum Beispiel nach der Stadt Frankfurt liefert Bing: fünf allgemeine Ergebnisse und je drei zu den wie bereits erwähnten Einschränkungen. Darüber hinaus werden auch artverwandte Suchbegriffe sowie eine Suchhistorie angezeigt, welches sich sehr simpel löschen oder sogar deaktivieren lässt.

Die Stärken von Microsoft Bing: Bilder und Videos

Ergebnisse für Bilder werden strukturiert und übersichtlich dargestellt. In der Aufstellung werden die Bilder automatisch nachgeladen sobald der Benutzer runter scrollt. Wird der Cursor auf eine Miniatur bewegt, so wird diese vergrößert und weitere Informationen zur Grafik angezeigt, wie zum Beispiel Größe oder Zielseite. Die Suche kann der Benutzer recht einfach mit einer Filterfunktion steuern.

Die Videosuche fasziniert die Anwender grade zu mit der Vorschaufunktion. Sobald der Benutzer mit der Maus über eine Miniatur fährt wird ein Zusammenschnitt des entsprechenden Videos inklusive Ton abgespielt. Eine beeindruckende Performance, was Bing insbesondere in der Multimediasuche unter Beweis stellt.

Das Urteil für Microsoft Bing

Eine gelungene Sache: brauchbare Ergebnisse und eine Reihe von nützlichen Funktionen, die bei Google nicht zu finden sind. Es ist ein ungeheures Potential zu erkennen, jedoch bleibt abzuwarten wie Bing sich im harten Konkurrenzkampf entwickeln wird, zumal Microsoft mit Bing, Live, MSN nun drei große Projekte hegen und pflegen muss.

Be Sociable, Share!
0
Vote

Kommentare nicht zugelassen!