Projektmanagement Kompakt
Do, 1/10/09 – 14:46 | Kommentare deaktiviert für Projektmanagement Kompakt

Eine Brücke zwischen Literatur zu Softwareentwicklung, Projektmanagement, Qualität und Führung mit einer Lösungsformel: Ehrlichkeit, Realität und Erfahrung!

Die komplette Artikelbeschreibung lesen »
Ad hoc

Meldungen aus Finanzen, Aktienkurs und Unternehmen

Allgemeines

Wissenswertes aus der IT-Branche und IT-Gesellschaft

IT-Markt

Aktuelles aus IT-Trends, Medizin, Business, Marketing und Green IT

Technologie

Die neusten Entwicklungen in der Informationstechnologie

Telekommunikation

Die neusten Berichte über Internet, Netzwerk und Mobile

Home » IT-Markt

Googlen oder Bingen?

Verfasst von am Sonntag, 28 Juni 2009Kein Kommentar
Googlen oder Bingen?

Neue Konkurrenz für Google

Microsoft sagt mit der Suchmaschine Bing dem Marktführer Google den Kampf an. Zwar sind die Länderversionen noch nicht fertig aber die Funktionalitäten sind bemerkenswert. Die Autovervollständigung hilft bereits beim formulieren der Abfrage. Erste Tests liefern zufriedenstellende und relevante Ergebnisse ohne Spam. Beeindruckend ist die Hilfsfunktion neben den Ergebnissen. Fährt der Benutzer mit der Maus über ein Ergebnis, so wird rechts ein kurzer Inhaltsblock über die jeweilige Trefferseite und weitere Verweise eingeblendet. Somit muss der Benutzer nicht die Suchergebnisliste verlassen, um über die Zielseite mehr erfahren zu können.

Die Entscheidungsmaschine Bing

Microsoft möchte, dass der Suchende nicht nur fündig wird, sondern auch gegebenenfalls zu Kaufentscheidungen beiträgt oder zur Reisevorbereitung hilft. Links im Teaser bietet Bing eine Reihe von Such- Einschränkungen wie: „Map“, „Attractions“, „Hotels“ und viele mehr. Eine Suche zum Beispiel nach der Stadt Frankfurt liefert Bing: fünf allgemeine Ergebnisse und je drei zu den wie bereits erwähnten Einschränkungen. Darüber hinaus werden auch artverwandte Suchbegriffe sowie eine Suchhistorie angezeigt, welches sich sehr simpel löschen oder sogar deaktivieren lässt.

Die Stärken von Microsoft Bing: Bilder und Videos

Ergebnisse für Bilder werden strukturiert und übersichtlich dargestellt. In der Aufstellung werden die Bilder automatisch nachgeladen sobald der Benutzer runter scrollt. Wird der Cursor auf eine Miniatur bewegt, so wird diese vergrößert und weitere Informationen zur Grafik angezeigt, wie zum Beispiel Größe oder Zielseite. Die Suche kann der Benutzer recht einfach mit einer Filterfunktion steuern.

Die Videosuche fasziniert die Anwender grade zu mit der Vorschaufunktion. Sobald der Benutzer mit der Maus über eine Miniatur fährt wird ein Zusammenschnitt des entsprechenden Videos inklusive Ton abgespielt. Eine beeindruckende Performance, was Bing insbesondere in der Multimediasuche unter Beweis stellt.

Das Urteil für Microsoft Bing

Eine gelungene Sache: brauchbare Ergebnisse und eine Reihe von nützlichen Funktionen, die bei Google nicht zu finden sind. Es ist ein ungeheures Potential zu erkennen, jedoch bleibt abzuwarten wie Bing sich im harten Konkurrenzkampf entwickeln wird, zumal Microsoft mit Bing, Live, MSN nun drei große Projekte hegen und pflegen muss.

Be Sociable, Share!
0
Vote

Apache2 Debian Default Page: It works

It works!

This is the default welcome page used to test the correct operation of the Apache2 server after installation on Debian systems. If you can read this page, it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly. You should replace this file (located at /var/www/html/index.html) before continuing to operate your HTTP server.

If you are a normal user of this web site and don't know what this page is about, this probably means that the site is currently unavailable due to maintenance. If the problem persists, please contact the site's administrator.

Configuration Overview

Debian's Apache2 default configuration is different from the upstream default configuration, and split into several files optimized for interaction with Debian tools. The configuration system is fully documented in /usr/share/doc/apache2/README.Debian.gz. Refer to this for the full documentation. Documentation for the web server itself can be found by accessing the manual if the apache2-doc package was installed on this server.

The configuration layout for an Apache2 web server installation on Debian systems is as follows:

/etc/apache2/
|-- apache2.conf
|       `--  ports.conf
|-- mods-enabled
|       |-- *.load
|       `-- *.conf
|-- conf-enabled
|       `-- *.conf
|-- sites-enabled
|       `-- *.conf
          
  • apache2.conf is the main configuration file. It puts the pieces together by including all remaining configuration files when starting up the web server.
  • ports.conf is always included from the main configuration file. It is used to determine the listening ports for incoming connections, and this file can be customized anytime.
  • Configuration files in the mods-enabled/, conf-enabled/ and sites-enabled/ directories contain particular configuration snippets which manage modules, global configuration fragments, or virtual host configurations, respectively.
  • They are activated by symlinking available configuration files from their respective *-available/ counterparts. These should be managed by using our helpers a2enmod, a2dismod, a2ensite, a2dissite, and a2enconf, a2disconf . See their respective man pages for detailed information.
  • The binary is called apache2. Due to the use of environment variables, in the default configuration, apache2 needs to be started/stopped with /etc/init.d/apache2 or apache2ctl. Calling /usr/bin/apache2 directly will not work with the default configuration.
Document Roots

By default, Debian does not allow access through the web browser to any file apart of those located in /var/www, public_html directories (when enabled) and /usr/share (for web applications). If your site is using a web document root located elsewhere (such as in /srv) you may need to whitelist your document root directory in /etc/apache2/apache2.conf.

The default Debian document root is /var/www/html. You can make your own virtual hosts under /var/www. This is different to previous releases which provides better security out of the box.

Reporting Problems

Please use the reportbug tool to report bugs in the Apache2 package with Debian. However, check existing bug reports before reporting a new bug.

Please report bugs specific to modules (such as PHP and others) to respective packages, not to the web server itself.

Kommentare nicht zugelassen!